Eishockey
Unsere Sponsoren:
Immokonzept Schilcher
Nächstes Spiel

ESV Türkheim vs Nature Boyz

Arena Bad Wörishofen

Trainerduo für Nature Boyz

Trainer Stefan Roth ging
Trainerduo Dallmayr/Kirschner übernehmen

Die Spieler und der Vorstand der Nature Boyz wurden nach dem letzten Eistraining vom scheidenden Trainer Stefan Roth darüber informiert, dass er zum Ligarivalen ESV Burgau wechselt, dort wurde er bereits vorgestellt. Stefan Roth begründet den Wechsel mit den sportlich höheren Anforderungen. Der Verein wünscht dankt für den Einsatz in der vergangenen Saison und wünscht ihm beim alles Gute für die neue Aufgabe.

Nach dem Weggang von Roth mußte Lorenz Barfüßer somit auf die Suche nach einem geeigneten Nachfolger gehen. Er wurde jedoch relativ schnell fündig, denn alte Liebe rostet nicht! Die ehemaligen Spieler Armin Dallmayr und Martin Kirschner sagten dem Spartenchef relativ schnell zu.

Armin Dallmayr wird der hauptverantwortliche Trainer sein, Martin Kirschner sein Assistent. Beide Akteure sind Peißenberger Gewächse, denn ihre Spielerausbildung genossen sie in den Nachwuchsmannschaften des TSV Peißenberg. Der 29-jährige Armin Dallmayr wechselte nach der U20 des TSV zur EA Schongau. Nach einer Saison zog es ihn nochmal für 1 Jahr nach Peißenberg, ehe er in der Saison 2012 bis zur Saison 2016 für die Nature Boyz aufs Eis ging, ehe er seine aktive Spielerkarriere beendete. Armin war in den letzten 3 Jahren als Co-Trainer in der U16 bis zuletzt U20 tätig und sammelte unter seinem Kollegen Christian Kratzmeir Erfahrungen als Übungsleiter.Armin Dallmayr, Martin Kirschner

Martin Kirschner dagegen wechselte im Jahr 2003 zum SC Forst. Anschließend pausierte er wegen seinem Studium 5 Jahre und kehrte dann ab der Saison 2010 wieder zu den Nature Boyz zurück. Dort spielte er bis zur Saison 2016 ununterbrochen für seinen alten und jetzt neuen Verein. Der 35-jährige Martin half in der vergangenen Saison mit Dallmayr bei der Peißenberger U20 mit. Dort stellten beide fest, dass sie sich sehr gut verstehen und sportlich ebenfalls sehr harmonieren. Somit fiel beiden die Entscheidung, das Traineramt bei den Nature Boyz zu übernehmen. Für beide bedeutet dies die erste Trainerstation im Seniorenbereich.

Aufgrund der aktuell bestehenden Kontaktbeschränkungen kann noch nicht gesagt werden, ob und wann der Spielbetrieb in der Landesliga aufgenommen wird. Gleiches gilt für die Vorbereitungszeit, wie auch dem Spielmodus. Geplant ist jedenfalls wieder auch ein Trockentraining mit Unterstützung des Sportstudio Guffanti, aber auch da muß abgewartet werden.

Einen Neuzugang – Michael Fichtl vom EV Regensburg – konnten die Verantwortlichen bereits vermelden. Aktuell werden noch aussichtsreiche Gespräche mit potentiellen Verstärkungen geführt. Bis auf drei Ausnahmen bleibt die Mannschaft aus der Vorsaison bestehen. Durch die guten Aussichten sind sich beide Trainer einig, dass das Saisonziel „vorzeitiger Klassenerhalt“ sehr realistisch ist.

Die Vorstandschaft wünscht beiden einen guten und erfolgreichen Start in die erste Seniorensaison.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sponsoring
https://sportwetten.spiegel.de/ vergleicht die besten Wettanbieter und Bonus Angebote im Netz. Wer ist der beste Buchmacher? Wo gibt es den größten Wettbonus? Wo kann ich ohne Einzahlung spielen? Hier findest du detaillierte Anfragen auf diese Fragen.

Alle Wettfreunde, die gerne auch mal von unterwegs aus via Smartphone oder Tablet ihre Tipps platzieren, können sich auf dem Vergleichsportal https://www.wett-apps.com/ über die besten Sportwetten Apps am Markt informieren. Hier gibt’s mehr als 35 verschiedene Wett Apps im ausführlichen Test!