H O C K E Y
Unsere Sponsoren
Nächstes Spiel

Nature Boyz vs EV Fürstenfeldbruck

Eisstadion Peißenberg

Chronik Fanclub Forster Freunde

Auszüge aus der Chronik:

10 Jahre

Fanclub Forster Freunde

01. Freitag, den 17.11.2006

Fertigstellung des Banners:

NATURE BOYZ SC-FORST

SONST NIX

Am Samstag, den 18.11.2006, war es dann endlich soweit, die Gründung des „Fanclubs Forster Freunde“.

Gründungsmitglieder:

  • Diana Nerger
  • Thorsten Jankowski
  • Arni Nerger

Das 1. Spiel fand am gleichen Tag beim SC – Reichersbeuren statt. Endstand 4 : 2 Sieg.

Torschützen: Thorsten Stranninger, Robert Schmidt, Sven Winkler, Franz Brückl.

Der Fanclub war vertreten mit Diana Nerger, Arni Nerger, Thorsten Jankowski, Biggi Stranninger, Maria Kraus, Annika Kraus, Gästebuch SC – Forst -> Gschmardie: moin, moin.

„Zum Spiel: Es freut nicht nur mich, das sich mittlerweile eine kleine Gruppe von Fans gefunden hat, die man eigentlich schon als „Fanclub“ bezeichnen kann!“

Danke, macht weiter so!

02. Am Sonntag, den 17.12.2006

sind wir mit dem Zug nach München gefahren. Hier ein Bericht von unserer SC – Forst Internetseite:

„Die kleine Forster Fangruppe, die mit Spruchbändern in die Landeshauptstadt gekommen war, um ihr Team lautstark zu unterstützen, hatte nach dem Schlußpfiff Grund zum jubeln, das Team gewann mit 5 : 3 bei der 1b von München.“

Erstes Megahighlight war Samstag, 14.01.2007 -> Aufstiegsrunde!!

Der Fanclub fuhr mit der Mannschaft per Bus nach Selb.

Stadionpost SC – Forst:

Spannung pur vor knapp 1600 Zuschauern in einem spannenden und kampfbetonten Spiel musste sich der „kleine“ SC – Forst mit 6 : 3 geschlagen geben.

O – Ton Lorenz Barfüßer:

Unser kleiner, aber absolut geiler Fanclub. Wir sind froh euch zu haben. Sie waren nur zu fünft: Thosta mit Trommel und nahmen es mit fast 1600 Selber Fans auf.

Eine ganze Wand stand vor ihnen. Das ist wahrer Einsatz für unseren SC – Forst, danke dafür!

Noch heute schwärmt er von diesem Spiel. Dabei waren: Thosta , Diana, Biggi und Uli Stranninger und Hans Arpke.

03. Freitag, den 16.11.2007

spielten wir zuhause gegen den EV – Lindau und gewannen dieses Spiel mit 2 : 1 mit unserer Fanclub TOR LEGENDE im Tor, Andi Kraus. Was du heute geleistet hast, ist phänomenal, wir dachten schon, du hast Leim an den Fanghandschuhen. Der Fanclub war mit Arni, Felix und Thosta am Start.

04. Sonntag, den 13.01.2008

Pünktlich zur Ausstiegsrunde gab es den neuen Banner, der von Robert Hauck und Robert Schmidt spendiert wurde. Nochmals Danke vom „Fanclub Forster Freunde“ und es gab gleich einen 6 : 2

Sieg gegen den ERC – Lechbruck.

Torschützen: 3 x Martin Weckerle, Robert Hauck, Robert Schmidt, Christian Arpke.

05. Freitag, den 14.11.2008

EC – Kempten – SC – Forst 4 : 5

Das war eins der spannendsten Spiele, die wir bis jetzt erlebt haben. Mit viel Kampfgeist und Moral holte sich die Mini-Gruppe in letzter Minute ( 59 : 17 ) durch Christian Arpke den Sieg. Kurzerhand sprang Gegs Weckerle ein, der seine Laufbahn schon beendet hatte. Der Routinier zeigte eine starke Leistung. Danach gab es mehrfach die La-Ola-Welle vom Team, ein absoluter Wahnsinn.

Wir sind stolz auf unser Team.

Torschützen: Robert Schmidt, 2 x Thorsten Stranninger, Martin Burger.

Der Fanclub war mit Arni, Diana und Thosta dabei.

06. Am Samstag, 14.12.2008

fuhren Thosta und Uli Stranninger nach Burgau.

07. Am 21.12.2008

reiste Fanclub Präsi Thosta und Vize Arni mit unserem Eishockeyfachexperten Uli Stranninger nach Lindau. Leider haben wir das Spiel mit 1 : 8 verloren.

08. Freitag, den 30.01.2009

spielten wir zuhause gegen den SC – Reichersbeuren und siegten mit 7 : 5. Seitdem haben wir eine Fanfreundschaft mit Reichersbeuren. Coach Josef Fischer meinte noch, unsere Jungs haben ein klasse Spiel geliefert, gefightet, Moral bewiesen und sind dafür zurecht belohnt worden.

09. 30.04.2009

bei der Saisonabschlußfeier bedankte sich Trainer Josef Fischer beim „Fanclub Forster Freunde“ für die tolle Unterstützung über die ganze Saison. Ihr seid bei fast jedem Spiel dabei macht weiter so!

10. Montag, den 26.10.2009

holte Präsi Thosta seine neuen Fanclub Jacken bei Stickstudio Zeller ab. Danke für die Zusammenarbeit.

Präsi Thosta und Vize Arni nahmen beim Spiel in Waldkraiburg teil, beim großen Favoriten und gingen sogar in der 7. Minute in Führung. Zum Schluß reichte es dann leider nicht zum Punktgewinn. Was für ein tolles Spiel für den Fanclub, es wird lange in Erinnerung bleiben.

11. Sonntag, den 30.01.2011

feierte der „Fanclub Forster Freunde“ seinen 500. Gesamtfan. Wir haben Banner und Fahnen aufgehängt.

12. Freitag, der 18.02.2011

Jetzt kommen wir zu einem weiteren Highlight in der jungen Geschichte vom „Fanclub Forster Freunde“.

Es war Freitag, der 18.02.2011, 20:00 Uhr. Auswärtsspiel beim 1. EC Senden. Der Fanclub fuhr mit dem Mannschaftsbus mit. Die Ultrafans Tom-Arni-Thosta unterstützten die Nature Boyz auf einer Tribüne die aus vier Holzpaletten bestand. Daneben stand Biggi, die bei vielen Auswärtsspielen dabei gewesen ist und mit uns die Mannschaft anfeuerte. Bereits nach 16 Minuten führte unser Team schon mit 4 : 0 und wir konnten den Sieg schon feiern. Im letzten Drittel sangen wir dann fast 10 Minuten vor Schluß durch, Endstand 7 : 3 für uns. Danach gab es dann etliche La-Ola-Wellen und im Bus wurden noch einige Biere getrunken. Es ist ein wunderschöner Tag gewesen. Da sieht man, was man mit vier Leuten an lauter Unterstützung bewegen kann.

O – Ton Lorenz Barfüßer bei der Generalversammlung SC – Forst:

Erwähnen möchte ich heuer noch unseren „Fanclub Forster Freunde“, der trotz einiger Durststrecken der Mannschaft immer zum Team steht. Wer in Senden dabei war, als unser „Fanclub Forster Freunde“ die Mannschaft derart lautstark anfeuerte, das der Schiedsrichter sie des Stadions verweisen wollte, der weiß was ich meine.

13. Training des SC – Forst Mittwoch, 12.10.2011

Eishalle Peißenberg, 20:00 Uhr. Heute gab es eine große Überraschung für unseren Präsi Thosta.

Bei der Trainingseinheit überreichte ihm Präsident Lorenz Barfüßer, Vize Uli Stranninger und die Mannschaft ein neues Trikot mit der Aufschrift: TJ. Unser Präsi freute sich so sehr, das er Lorenz Barfüßer umarmte, bedankte sich bei allen Beteiligten für diese Ehre und dem Kommentar:

Ein Leben lang „SC FORST“.

14. Es ist Freitag, der 21.10.2011

nach dem 6 : 6 beim Auswärtsspiel in Bad Aibling besuchte Präsident Lorenz Barfüßer mit Vize Uli Stranninger und Biggi Stranninger die Fanclub Forster Freunde Zentrale. Hier ging ein Traum für den Fanclub in Erfüllung. Der Chef vom SC Forst Eishockey war persönlich da. Ohne Lorenz würde es kein Eishockey in Forst geben. Was du hier aufgebaut hast, ist der „absolute Wahnsinn!!!“ Es gab Landskron Pils aus Görlitz. Danke für dein Kommen.

15. 5 Jahre Fanclub Forster Freunde

Freitag, den 18.11.2011 feierte der Fanclub sein 5 jähriges Bestehen.

26.12.2011 5 Jahre Fanclub Trommel

16. Freitag, der 30.12.2011

HC Landsberg 2 : 2 SC Forst. Heute hat der Fanclub Forster Freunde 18 Auswärtsfans gestellt, neue Bestmarke!!!

17. Beim Heimspiel 13.01.2012

gegen den ESC Holzkirchen bestritt der Fanclub sein 150. Spiel seit der Gründung. In der Saison 2011/2012 schaffte der Fanclub Forster Freunde 225 Gesamtfans.

18. Am Freitag, den 02.11.2011

feierten wir mit den Nature Boyz den historischen 4 : 3 Sieg beim ESC Geretsried, was für eine Freude nach dem Schlußpfiff.

Torschützen: Martin Kirschner, Martin Burger, Michael Kölbl, Johannes Raskop.

19. 03.02.2013

beim heutigen Auswärtsspiel gegen den EV FFB war der 6. Treffer der Nature Boyz gleichzeitig der 1000. Treffer in den Analen des Fanclubs Forster Freunde um den Präsidenten Thosta. Torschütze Martin Kirschner durfte daraufhin in der Fanclub Chronik unterschreiben und ließ sich gemeinsam mit dem Fanclub Vorstand für`s Fotoalbum ablichten. Gratulation Thosta… Weiter so… !!!

20. 09.02.2013

Beim Heimspiel SC Forst 9 : 1 gegen den DEC Frillensee Inzell gab Fanclub Präsi ein Interview bei Roland Halmel (09.02.2013):

Es freut mich, daß sich die Mannschaft im letzten Heimspiel für die tolle Saison und die harte Arbeit belohnt hat. Stark vor allem das 1. Drittel, da haben sie die Chancen gut verwertet. Schade, daß es für Max Bergmann nicht zum Shut – Out gereicht hat. Den hätte er sich verdient, hat der Mannschaft viele Punkte gerettet.

21. Wir schreiben Freitag, den 25.10.2013

Auswärtssieg bei der EA Schongau, was für eine Sensation! Der Fanclub war mit 14 Fans vertreten und feuerte die Nature Boyz immer wieder lautstark an, nach dem Schlußpfiff gab es kein Halten mehr, Jubel auf den Rängen und auf dem Eis. Es gab mehrere La – Ola – Wellen und die Boyz kamen noch einmal aus der Kabine, ein klasse Kampfgeist von unserem SC Forst. Das ist wie Weihnachten, schwärmte Lorenz Barfüßer.

22. Am 08.11.2013

schafften wir vom Fanclub Forster Freunde den 1000. Fan, was für eine grandiose Leistung für so einen kleinen Fanclub!

23. Freitag, den 27.12.2013

Beim Heimspiel am Freitag, den 27.12.2013 nach dem 5 : 2 Sieg gegen den EV Pfronten kam unsere Nr. 91 Christian Kratzmair zum Fanclub rauf und trommelte, das hatte es auch noch nie gegeben. Was ist denn in dieser Saison los? 2. Derby Sieg gegen Schongau, ein Vierer Pack von Pungi.

Der 6 : 5 Sieg, ließ den Fanclub in den Himmel aufsteigen. Als Daniel Ebentheuer 117 Sekunden vor Schluß traf, gab es kein Halten mehr, der Jubel war riesen-
groß. Pünktlich zum Schlußpfiff spielte unser Stadionsprecher, Sven Schneider, das Lied:

„An Tagen, wie diesen“.

Ab jetzt wurde mit den Nature Boyz gefeiert ohne Ende. Erst auf dem Eis und dann in der Kabine. Diesen Freitag, den 03.01.2014 wird man nicht mehr vergessen. Der kleine SC Forst hat es wieder mal geschafft. Hut ab vor dieser Mannschaft, nach einem 1 : 4 Rückstand noch mal so zurück zu kommen und das gegen Schongau!

24. Freitag, 17.01.2014

10 Jahre Vereinsfahne

25. Am Freitag, 07.02.2014

ging ein Wunsch in Erfüllung, endlich waren unsere Fanschals eingetroffen, Dankeschön an Grafiker Robert Hauck und an Sigi Schmid vom Eishockeyshop.

26. Samstag, 15.02.2014

beim Heimspiel gegen den ESC Holzkirchen, überreichten Präsi Thosta und Vize Arni, Lorenz Barfüßer einen Schal, für den besten Vereinspräsidenten, den es gibt!!

26. Freitag, 21.02.2014

Zum Auswärtsspiel beim EC Oberstdorf am Freitag, 21.02.2014 setzten wir zum ersten Mal in der Fanclub Geschichte einen eigenen Bus ein! Danke an Arni Nerger, der den Bus von Oppenrieder organisierte.

Es war also soweit, 17 Fans machten sich auf den Weg nach Oberstdorf. Auf der Hinfahrt waren wir schon in Feierlaune, es war immerhin das letzte Saisonspiel. Zum Schluß reichte es leider nicht zum Punktgewinn, wir waren trotzdem stolz auf unsere Jungs! Es war ein tolles Erlebnis!

27. Sonntag, 08.06.20014

1. Grillfest

28. Am 04.09.2014

kam unsere eigene Facebookseite dazu, Danke an Arni.

29. Am 13.09.2014

fuhr unser Fanclub mit ins Trainingslager nach Sterzing, um die Nature Boyz gegen die Münchener Luchse zu unterstützen. Das Spiel gewannen wir mit 3 : 2, danach gab es noch ein Bierchen in der Kabine und es ging zurück. Danke an unsere Fahrerin Anna.

30. 21.09.2014

50 Jahre SC Forst

pünktlich zum Jubiläum unserer Forster, haben wir ein Banner angefertigt:

50 Jahre

Sportclub Forst

1964 – 2014

Wir hingen alles was zur Verfügung stand, auf. Ab 14:30 Uhr war Festtagsstimmung angesagt. Insgesamt stellten wir in 3 Spielen, 50 Fans. Ein besonderes Highlight war natürlich das Spiel gegen den TSV Peißenberg. Wir machten lautstarke Unterstützung.

Seit nunmehr 50 Jahren geht unser SC Forst auf Punktejagd. Auch bei steigenden Anforderungen, die die Landesliga mit sich bringt, ist unser SC immer noch geblieben, was er ist! Ein kleiner Dorfverein, der mit Zusammenhalt und Kameradschaft immer wieder im Konzert der sogenannten „Großen“ mitspielt und auch mithalten kann.

Deshalb werden wir vom Fanclub, euch immer unterstützen, in guten, wie in schlechten Zeiten.

31. 26.09.2014

Unser Fanclubmitglied

Joe Krönauer

schaffte beim Auswärtsspiel gegen den EC Bad Tölz II, am 26.09.2014 seinen 50. Einsatz für den Fanclub.

Danke für deine Treue Joe!

32. 03.10.2014

Am Tag der deutschen Einheit, 03.10.2014, war Derby Time angesagt, das Spiel gegen den TSV Peißenberg. Es war eine grandiose Stimmung im Peißenberger Eisstadion, das Ergebnis von 7 : 1, für den TSV, war nur noch Nebensache.

Unsere Mannschaft kämpfte aufopferungsvoll.

33. Freitag, 24.10.2014

50. Einsatz Biggi Stranninger

34. Freitag, 31.10.2014

1. Fanverkaufsstand

35. Freitag, 02.11.2014

100. Auswärtsspiel Präsi Thosta

36. Freitag, 07.11.2014

3. Derbysieg gegen Schongau

50. Einsatz Dani Sahne

37. Sonntag, 16.11.2014

100. Heimspiel Arni Nerger

38. Samstag, 29.11.2014

1. Weihnachtsfeier vom Fanclub im Dachsbräu Weilheim mit Tombola.

Ein schöner Abend. Kapitän Martin Burger war dabei. Hauptgewinner des Trikots war Matthias Nerger.

39. Am 27.12.2014

war der Fanclub zur Weihnachtsfeier von SC Forst, bei Joe Krönauer im Stadl eingeladen.

40. Sonntag, 04.01.2015

Auswärtsspiel beim EHC Königsbrunn, ein weiterer Meilenstein in der Geschichte vom Fanclub, ein geiler Abend, Endstand 3 : 2 für unsere Jungs.

Torschützen: Christopher Lorenz, Manuel Wenninger, Markus Schneider.

Unser Team hat den Willen gezeigt, das Spiel zu gewinnen, trotz Rückstand wurden sie von den ca. 25 mitgereisten Fans stimmgewaltig unterstützt. Wir gaben alles für die Mannschaft, an diesem Abend passte alles, wir waren 25 Fans und bejubelten das Team nach der Schluß-Sirene dermaßen frenetisch, das die Spieler aufs Eis zurück kehrten um sich bei uns zu bedanken, nach diesem Wochenende waren wir 4. von 14 Mannschaften. Auch Trainer Norbert Strobl bedankte sich bei uns. Jetzt sind wir nur noch 1 Punkt weg von der Bayernliga.

41. Am Sonntag, 22.02.2015

war eine der erfolgsreichsten Saisonen beendet, mit dem 7. Platz.

42. Zum Saisonschluß am 25.02.2015

spielten die Nature Boyz gegen den Fanclub, am Ende stand es 5 : 5. Es hat allen riesen Spaß gemacht.

Der Fanclub möchte sich bei der Mannschaft für dieses Spiel bedanken, der die Eiszeit und die Brotzeit spendierte.

43. Freitag, 06.11.2015

verloren wir leider gegen die EA Schongau mit 1 : 7, stellten aber einen sensationellen Auswärtsrekord von 32 Fans auf.

44. Am Freitag, 05.02.2016

ging es wieder mal zum EC Oberstdorf, wir vom Fanclub glaubten an den Sieg und die Mannschaft gewann zum Schluß 5 : 4 nach Penalty schiessen. Danach gab es die obligatorische La-Ola-Welle. Wir waren uns alle einig, der Sieg war enorm wichtig.

45. Wir schreiben den 27.02.2016

heute steht das ultimative Abstiegsspiel an, zuhause gegen Kempten. Wir wussten genau, dass die Mannschaft uns braucht. Dieses Spiel wurde zum absoluten Eishockeydrama, das Spiel stand auf

Messers Schneide. Nach 45 Minuten führten wir mit 3 : 1, aber Kempten kam noch auf 3 : 2 heran.

Unsere Boyz kämpften, wir vom Fanclub und die Fanfreundschaft vom SC Reichersbeuren gaben alles. Am Ende gewannen wir doch mit 3 : 2. Es wurde gefeiert ohne Ende. Sehr erfreulich war, das mitten unter uns, unsere Fanfreundschaft, Werner und Elisbeth Buchmair, vom SC Reichersbeuren waren. Diese Freundschaft besteht seit dem 30.01.2009 und wird vom Fanclub gepflegt.

46. Am Samstag, den 19.03.2016

haben unsere Boyz gegen den EC Oberstdorf durch einen 7 : 3 Sieg den Klassenerhalt perfekt gemacht.

Es freut uns sehr für unseren Trainer Robert Balzarek, wieder ging eine Saison zu Ende.

47.

Jetzt kommen wir zur Jubiläumssaison unseres Fanclubs. Wir werden am 18.11.2016 10 Jahre alt. Was für eine Leistung!

48. Am Sonntag, 25.09.2016

gewannen wir mit 7 : 4 gegen den TSV Trostberg, wir feierten die Mannschaft schon 5 Minuten vor Schluß, dann gings in die Kabine.

49. Sonntag, 09.10.2016

Wir sagen nur noch EV Füssen der Altmeister kam heute, Sonntag, 09.10.2016 zu uns. Der Fanclub freute sich schon vor Saisonbeginn auf dieses Spiel und wir hingen alles auf, was der Fankeller hergab. Wir bekamen auch Unterstützung vom Peißenberger Fanclub, danke dafür. Wir hätten sogar die Chance zum 1 : 0 gehabt, kämpften um jeden Zentimeter, leider verloren wir mit 0 : 6. Trotzdem feierten wir am Ende.

50. Freitag, 14.10.2016

In Bad Wörishofen haben wir wieder mal eine Bestmarke aufgestellt, den 1000. Auswärts-Gesamtfan!

51. Am heutigen Sonntag, 13.11.2016

spielten wir zuhause gegen den ESV Burgau, leider verloren.

52. 18.11.2016

Jetzt steht das Spiel beim EV Füssen an und das ausgerechnet am 18.11.2016, besser konnte es nicht kommen, das ist die Krönung für den Fanclub, 10 Jahre harte Arbeit werden belohnt, war für uns ein Highlight, das ist der Olymp! Wir werden wieder alles geben für unseren Verein.

Und hier noch die Gesamtbilanz vom Fanclub:

18.11.2006 – 18.11.2016

Tore: Punkte:
Gesamt: 1185 : 1307 -> 313 : 391
Heimspiel: 710 : 685 -> 196 : 186
Auswärts: 475 : 622 -> 117 : 205

Historika Bilanz:

2350 gesamt gesamt 298
1330 Heimfans Heim 162
1020 Auswärtsfans Auswärts 136

 

Der Fanclub kommt mit dem Spiel in Füssen auf 21564 km auswärts. Wir möchten uns ganz herzlich bei Uli Stranninger und Regina Krönauer und bei den anderen Auswärtsfahrern bedanken. Unser Präsi Thosta ist heute noch Maria Kraus dankbar, ihn, zum besten Verein der Welt gebracht zu haben. Für Thosta ist der SC Forst was ganz besonderes. Wir möchten uns bei all unseren Fans bedanken, die mit uns den SC Forst unterstützt haben. Ihr habt großartiges geleistet für unserern SC Forst. Ihr habt uns zu 162 Heimspielen und 136 Auwärtsspielen unterstützt, das ist Spitzenklasse. Das Gründungstrio hat bis heute zusammen 640 Fans gestellt.

Natürlich möchten wir uns bei Präsi Lorenz Barfüßer bedanken, für die hervoragende Zusammenarbeit über die ganzen Jahre. Ebenfalls bei Dir, Dirk Lademann, unseren Pressefuchs für die Anfangsjahre der Berichtserstattung. Dein Nachfolger, Werner Schilcher, begleitet uns jetzt auch schon eine gewisse Zeit und unterstützt uns hervoragend. Danke für Deine Arbeit.

Bei all unseren Trainern:

Randy Neal, Josef Fischer, Max Vogl, Norbert Strobl, Robert Balzarek, unseren Co. Trainer Franz Brückl

und Robert Hauck, unseren Grafiker.

Bei allen Spielern und Kontingentspielern Casey Minson (Australien), Dimitri Kornilov (Lettland), Dejan Pungarsek (Slowenien) und unserer Legende Andi Kraus.

Ebenfalls bei unseren Kapitänen und Betreuern, und was ganz wichtig ist, bei allen Sponsoren, natürlich auch bei Sigi Schmid. Bei allen ehrenamtlichen Helfern, bei den Mädels im Kiosk.

Auch die Presse darf man nicht vergessen, ihr macht eine hervorragende Arbeit. Danke auch beim TSV Peißenberg und den Johannitern und allen die bei dieser Chronik mitgewirkt haben.

Und zum Abschluß bei allen Zuschauern und Gönnern des SC Forst!!

Euer Fanclub

„Forster Freunde“

Die Vorstandschaft:

Thorsten Jankowski
Arni Nerger
Joe Krönauer
Diana Nerger

„Für immer SC Forst – ein Leben lang!“