Eishockey
Unsere Sponsoren:
Nächstes Spiel

Nature Boyz vs TSV Farchant

Eisstadion Peißenberg

Home

Willkommen auf unserer Homepage.

Du findest hier Wissenswertes über die SC Forst Nature Boyz, die Eishockey Sparte des SC Forst e. V.. Ob Spielberichte, die Ergebnisse der letzten Spiele, die nächsten anstehenden Spiele oder eine Übersicht unserer Sponsoren und Spieler. Und wenn dir etwas fehlt, dann schreibe uns doch, wir freuen uns auf deine Rückmeldung.


🥅WIR STEHEN HINTER DEM BEV!🥅
Gemeinsam mit „fast“ allen Mannschaften stehen wir zu den Durchführungsbestimmungen des BEV!💪

UNSERE GEMEINSAME STELLUNGNAME

Seit geraumer Zeit wird die Verzahnungsrunde um den Aufstieg in die Bayernliga von einer Diskussion überlagert, die weitab des eigentlichen sportlichen Geschehens liegt. Schon vor Beginn dieser Runde wurde vom bayerischen Eissportverband in den Durchführungsbestimmungen der Einsatz von maximal zwei transferkartenpflichtigen Spielern festgelegt und die Modalitäten eines Verstoßes gegen diese Bestimmungen veröffentlicht. Seit Beginn der Playoffs haben einige wenige Vereine bewusst gegen diese Vorgaben verstoßen und wurden mit Punktabzügen bestraft.

In den öffentlichen Diskussionen richtet sich der Unmut jedoch weniger gegen diejenigen, die hier sportliche Entscheidungen bewusst torpedieren und sie lieber am grünen Tisch herbeiführen würden, sondern gegen den Verband.

Wir empfinden die Durchführungsbestimmungen, gerade im Hinblick auf alle Ziele die man sich nach dem erfolgreichen Abschneiden unserer Eishockey-Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen gesteckt hat, als DEN wesentlichen Impuls unseres Verbandes, den jungen Talenten und Eigengewächsen wieder eine sportliche Perspektive zu bieten. Wir sehen keinen Eingriff in europäisches Recht, keine Reglementierung, wie viele TK-Spieler beschäftigt werden dürfen. Die Begrenzung auf zwei Spieler im Spielbetrieb soll als Initialzündung für das zukunftsgerichtete Denken und Handeln in der eigenen Nachwuchsarbeit dienen. Raus aus dem Tunnelblick des kurzfristigen Erfolges und hin zum sinnvollen Einsatz der begrenzten finanziellen Mittel. Investition in eigene Talente und Jugendarbeit wird hier vom BEV als schützenswert betrachtet und durch das starke Signal im Regelwerk untermauert.
Die Masse der Vereine in den Aufstiegsrunden versteht diesen Impuls richtig und setzt ihn um. Hier finden wir die Antworten, warum Nachwuchsspieler mehr als 10 Jahre der Ausbildung durchlaufen, um dann ihr sportliches Ziel, den Einsatz in der eigenen Ersten, realisieren zu können. Dafür gehen unsere Trainer und Kinder aufs Eis. Dafür stehen wir und dafür treten wir ein.
Man kann die Zukunft unseres Nachwuchses dem kurzfristigen und käuflichen Erfolg opfern. Wir sehen das anders. Wir gehen diesen Weg mit und signalisieren unseren jungen Spielern, dass ihre Zukunft auf unseren Eisflächen liegt. Wir wollen nicht, dass sie auf Eis gelegt wird.

Unter dem Hashtag #FuNFonIce (Für unseren Nachwuchs Future on Ice) könnt ihr euer Logo und eure Vereinsfarben hochhalten. Wir wollen perspektivisch arbeiten, nicht von der Hand in den Mund. Hier hat der BEV die richtigen Weichen gestellt. Auf geht´s pack ma`s… #FuNFonIce

ESC Kempten – Sharks
HC Landsberg
Erding Gladiators
EC Bad Kissinger Wölfe e.V.
TEV Miesbach
EHC Klostersee
EHC Königsbrunn
SC Riessersee
EHC Waldkraiburg „Die Löwen“
TSV Peißenberg Eishackler
Eissportverein Füssen
Mighty Dogs Schweinfurt
EHF Passau Black Hawks e.V.
EC Pfaffenhofen e.V
EV Moosburg e.V.
EV Pegnitz ICE DOGS
Devils Ulm/Neu-Ulm
EV Fürstenfeldbruck
EA Schongau
ESC Dorfen Eispiraten
ESV Buchloe „Pirates“
ERSC Amberg 1950 e.V.
ESC River Rats Geretsried
ESC Vilshofener Wölfe
EV Dingolfing „Isar Rats“ e.V.
Trostberg Chiefs
EHC Bad Aibling – Die Aibdogs
Selber Wölfe (VER Selb)
SC Reichersbeuern
TSV Farchant – Eishockey
EV Pfronten Falcons
EV Bad Wörishofen e.V.
Sc Forst „Nature Boyz“

Bayernhockey.com

 

 



Mannschaftsvorstellung 2018

Vordere Reihe, von links: Max Bergmann, Albert Neuner, Andreas Krönauer, Markus Kieslich, Mathias Zink, Daniel Stöberl, Daniel Anderl und Bastian Grundner
Hindere Reihe, von links: Lorenz Barfüßer, Werner Schilcher, Michael Kölbl, Manuel Weninger, Franz Brückl, Matthias Reil, Roberto Gangemi, Tobias Dietz, Benedikt Zeitler, Manfred Guggemos, Elias Breidenbach, Florian Deibler, Daniel Ebentheuer, Martin Burger, Josef Bachmeier, Markus Neumeier und Robert Hauck
Nicht auf dem Bild: Andreas Scholz und Ron Zinner

 


 

Die Saison der Landesliga 2017/2018 ist ab sofort Geschichte. Die Nature Boyz konnten sich sportlich den Ligenverbleib sichern und verabschieden sich in die Sommerpause. Ein herzliches Dankeschön geht an alle Helfer, die dazu beitrugen, diese Saison zu gestalten. Da sind zu nennen: Sponsoren, Freunde, Gönner, Verkaufspersonal im Kiosk, die Johanniter, die Eismeister, das Sprecherkabinenpersonal, die Vorstandschaft, die Betreuer und auch der TSV Peißenberg. Alle trugen zum reibungslosen Ablauf des Spielbetriebes bei.

 

 

 

 

Sponsoring
https://sportwetten.spiegel.de/ vergleicht die besten Wettanbieter und Bonus Angebote im Netz. Wer ist der beste Buchmacher? Wo gibt es den größten Wettbonus? Wo kann ich ohne Einzahlung spielen? Hier findest du detaillierte Anfragen auf diese Fragen.

Alle Wettfreunde, die gerne auch mal von unterwegs aus via Smartphone oder Tablet ihre Tipps platzieren, können sich auf dem Vergleichsportal https://www.wett-apps.com/ über die besten Sportwetten Apps am Markt informieren. Hier gibt’s mehr als 35 verschiedene Wett Apps im ausführlichen Test!