Eishockey
Unsere Sponsoren:
Nächstes Spiel

Nature Boyz vs ESV Buchloe

Eisstadion Peißenberg

SC Reichersbeuern vs Nature Boyz

vs

Zusammenfassung

Punktspielauftakt der Nature Boyz mißlungen
Viele Strafzeiten verhindern Auswärtssieg

Das erste Punktspiel in der Landesliga Gruppe 2 fand für die Forster Nature Boyz am Freitag in Bad Tölz gegen den SC Reichersbeuern statt. Trotz einer engagierten Leistung der Mannschaft mußte die Rückreise mit einer 6:3 (1:0, 2:2, 3:1)-Niederlage angetreten werden.

Die Gäste reisten mit reduziertem Kader an, nämlich 13 Feldspieler und zwei Torhüter, wobei Markus Kieslich verspätet eintraf. Die Gründe hierfür waren wie immer vielfältig. Die mitgereisten Fans erlebten ein starkes Debüt unseres Neuzuganges im Tor, Jan Vlach. Der Tscheche hielt, was zu halten war, bei den Gegentreffern war er machtlos. Im ersten Spielabschnitt gaben überraschender Weise die Gäste den Ton an, Reichersbeuern wirkte zu Beginn des Spieles sehr unkonzentriert, hingegen die Forster mit Einsatzwillen und Konzentration zu Werke gingen. Die Nature Boyz verzeichneten mehr Torschüsse als die Hausherren. Als in der 16. Spielminute die Forster einen Spieler weniger auf dem Eis hatten, erzielte Vierfachtorschütze Robert Schatton die 1:0-Führung, die gleichzeitig auch den Zwischenstand nach dem ersten Drittel bedeutete.

Denkbar schlecht begann der Mittelabschnitt, denn 39 Sekunden nach dem Eröffnungsbully erhöhte Schatton auf 2:0. Die Gäste ließen jedoch nicht beeindrucken und hielten couragiert dagegen. Besonders zu kämpfen hatten sie jedoch mit den Schiedsrichterentscheidungen, die sehr einseitig ausfielen. In diesem Abschnitt erhielten Forster Spieler insgesamt 14 Strafminuten, während die Gäste lediglich mit 2 Minuten bedacht wurden. Trotz der zahlenmäßigen Unterlegenheit konnten Torchancen erzielt werden. Die Belohnung folgte in der 29. Spielminute, denn Daniel Anderl verkürzte auf Zuspiel von Bastian Grundner und Elias Breidenbach auf 2:1.  In Unterzahl fuhren die Nature Boyz einen klassischen Konter, den Bastian Grundner auf Zuspiel von Andreas Krönauer zum 2:2 nutzte. Leider bestand dieser Spielstand lediglich knapp 30 Sekunden, denn die Hausherren schlugen zurück und gingen wieder mit 3:2 in der ebenfalls 34. Spielminute in Führung. Diesmal war Eimansberger zur Stelle. Beide Seiten konnten noch einige Chancen erspielen, die Torhüter waren auf ihren Posten.

Mit einem Tor Rückstand begann der Schlußabschnitt für die Gäste, denen man anmerkte, sie glauben an ihre Chance, das Spiel zu drehen. Immer wieder stand der heimische Torhüter jetzt im Mittelpunkt. Es dauerte bis zur 49. Spielminute, bis sich Klaus Müller entscheidend vor dem Tor durchsetzte und das Zuspiel von Manuel Weninger zum 3:3-Ausgleich nutzte. Aber auch dieser Zwischenstand hatte nur kurz Bestand, denn in der 50. Spielminute die erneute Führung der Hausherren, wieder war Schatton der Torschütze. In der 53. Minute, wieder einmal saß ein Forster auf der Strafbank, erhöhte Schatton auf 5:3.  Trotz des Rückstandes kämpften die Gäste weiter um eine Ergebnisverbesserung. Das Spielglück war diesmal den Gastgebern gewogen, den als Jan Vlach für einen weiteren Feldspieler vom Eis ging, erzielte Maximilian Huber den 6:3-Endstand, der die Scheibe ins verwaiste Tor schob.

Leider waren die Schiedsrichterleistungen dem Spiel nicht gewachsen, denn ein Strafzeitenverhältnis von 4 : 22 spricht eine deutliche Sprache. Besonders ärgerlich, dass einige Hinausstellungen der Forster mit 2 x 2 oder gar 3 x 2 Minuten bedacht wurden. Andererseits „durften“ einige Hausherren ungestraft ihre Gegenspieler bearbeiten.

Statistik:

1:0 (15:20) Schatton (Harrer, Fischer) 5 – 4
2:0 (20:39) Schatton (Fischer)
2:1 (28:34) Anderl (Grundner, Breidenbach)
2:2 (33:18) Grundner (Krönauer) 4 – 5
3:2 (33:44) Eimansberger (Walter, Huber)
3:3 (48:31) Müller (Weninger)
4:3 (49:08) Schatton (Harrer)
5:3 (52:10) Schatton (Fischer, Friedl) 5 – 4
6:3 (59:34) Huber (Walter, Barein) ENG

Strafzeiten:

SC Reichersbeuern   4 Min.
SC Forst 22 Min.

Zuschauer: 76

Details

Datum Zeit League Saison
11. Oktober 2019 19:30 Landesliga Senioren HR Saison 2019/2020

Austragungsort

Hacker-Pschorr-Arena
Am Sportpark 2, 83646 Bad Tölz

Ergebnisse

Mannschaft1st2nd3rdTSpielausgang
SC Reichersbeuern1236Gewonnen
Nature Boyz0213Verloren

SC Reichersbeuern

Position G A H SOG PIM SA GA SV
 610004030

Nature Boyz

# Spieler Position G A H SOG PIM SA GA SV
11Grundner Bastian3 - Sturm11000000
15Dietz Tobias2 - Verteidigung00004000
17Schmidt Daniel3 - Sturm00000000
19Breidenbach Elias2 - Verteidigung01006000
20Anderl Daniel3 - Sturm10000000
23Krönauer Andreas2 - Verteidigung01004000
27Müller Klaus3 - Sturm10004000
31Kieslich Markus1 - Torhüter00000000
32Vlach Jan1 - Torhüter00000050
33Weninger Manuel3 - Sturm01002000
70Goll Jeremias2 - Verteidigung00000000
93Gangemi Roberto3 - Sturm00000000
96Rauh Anton3 - Sturm00000000
97Ambos Johannes3 - Sturm00000000
98Mühlegger Marco3 - Sturm00002000
 Gesamt 340022050

Mannschaftsführer: Werner Schilcher
Coach: Stefan Roth
Präsident: Lorenz Barfüsser
Co-Trainer: Horst Rauh

Sponsoring
https://sportwetten.spiegel.de/ vergleicht die besten Wettanbieter und Bonus Angebote im Netz. Wer ist der beste Buchmacher? Wo gibt es den größten Wettbonus? Wo kann ich ohne Einzahlung spielen? Hier findest du detaillierte Anfragen auf diese Fragen.

Alle Wettfreunde, die gerne auch mal von unterwegs aus via Smartphone oder Tablet ihre Tipps platzieren, können sich auf dem Vergleichsportal https://www.wett-apps.com/ über die besten Sportwetten Apps am Markt informieren. Hier gibt’s mehr als 35 verschiedene Wett Apps im ausführlichen Test!