Eishockey
Unsere Sponsoren:
Nächstes Spiel

ESC Kempten vs Nature Boyz

Eisstadion Kempten

EV Fürstenfeldbruck vs Nature Boyz

vs

Zusammenfassung

Nature Boyz entführen zwei Punkte
Crusaders im Penaltyschießen unterlegen

Am Sonntag traten die Forster Nature Boyz beim EV Fürstenfeldbruck in deren Freiluftstadion an. Bei eisigen Temperaturen setzte sich der Minikader durch und gewann mit 6:7 (3:1, 1:0, 1:4, 0:1) nach Penaltyschießen.

Die Tabellenletzten und punktlosen Crusaders wollten endlich einen Sieg einfahren, somit kamen ihnen die Nature Boyz gerade recht, zumindest konnten die Zuschauer dies annehmen. Bereits nach gespielten 4 Minuten und 22 Sekunden nahm Stefan Roth seine Auszeit, um die unkonzentrierten Spieler aufzuwecken. Zu diesem Zeitpunkt führten die Hausherren bereits mit 2:0. Nach bereits 14 Sekunden mußte der erste Spieler der Heimmannschaft auf die Strafbank, die Überzahl konnte Forst nicht nutzen. Im Gegenzug fielen dann die Führungstreffer der Crusaders. Beide Mannschaften agierten ziemlich nervös und konfus, ein rechter Spielfluss war nicht zu erkennen. In der 13. Spielminute erhöhten die Hausherren auf 3:0, ehe knapp eine Minute später Daniel Anderl auf 3:1 verkürzen konnte. Mit diesem Rückstand wurden die Seiten gewechselt.

Auch der Mittelabschnitt war gekennzeichnet durch die unsicheren Aktionen auf beiden Seiten. Auf Forster Seite kam unbegründete Hektik auf, die Spieler diskutierten untereinander über die Fehler des anderen. Bei zwei Spielern saß der Frust so tief, dass sie je eine Schiedsrichterentscheidung kritisierten, dafür wurden sie mit je 10 Min. Disziplinarstrafe belegt. In der 32. Spielminute hätten die Hausherren ihre Führung ausbauen können, doch den fälligen Penalty parierte Jan Vlach souverän. In der 38. Minute schien die Vorentscheidung zu fallen, denn die Crusaders erhöhten auf 4:1, mit diesem Ergebnis begann das Schlußdrittel.

In der Pause sprachen die Trainer die nicht gut laufenden Punkte an, die Hoffnung, das Spiel zu drehen blieb bestehen.  Mit dieser Überzeugung waren die Spieler aus der Kabine gekommen, und setzten das Vorhaben um. In der 42. Minute erzielte Bastian Grundner den 4:2-Anschlußtreffer. Als knapp zwei MInuten später wiederum die Hausherren auf 5:2 erhöhten, zeigten die Nature Boyz endlich ihre Trotzreaktion. Bis zum letzten Wechsel nach 10 Minuten im Schlußdrittel passierte nicht viel, dann überschlugen sich die Ereignisse. In der 50. Minute war Daniel Anderl zur Stelle, er verkürzte auf 3:5. In der 53. Spielminute dann ein Doppelschlag innerhalb von 11 Sekunden glichen die Gäste aus. Zuerst nutzte Anton Rauh in Überzahl die Chance zum 5:4, ehe Bastian Grundner den Ausgleich erzielte. Forst war jetzt am Drücker, die Hausherren hatten ihren Faden verloren. Leider konnten die sich bietenden Chancen nicht zum vorzeitigen Sieg genutzt werden. Die Verlängerung brachte ebenfalls keine Entscheidung, somit baten die Schiedsrichter zum Penaltyschießen. Während Jan Vlach zwei Penalties parierte, verwandelten Daniel Anderl und Bastian Grundner sicher und konnten somit den Zusatzpunkt ergattern.

Die Spieler machten die Erfahrung, dass Diskussionen wenig für den Spielfluß förderlich sind, im letzten Abschnitt hatten sich alle konzentriert und hielten wieder zusammen. So konnte ein verloren geglaubtes Spiel noch gedreht werden.

Statistik:

1:0 (03:20) Cmarits (Kolb)
2:0 (04:22) Helling 5 – 4
3:0 (12:52) Schwarzfischer (Olson)
3:1 (13:54) Anderl
4:1 (37:42) Sedlacek
4:2 (41:06) Grundner (Schmidt)
5:2 (43:45) von Friderici-Steinmann
5:3 (49:15) Anderl (Krönauer M, Rauh)
5:4 (52:08) Rauh (Guggemos, Krönauer M.) 5 – 4
5:5 (52:19) Grundner (Rauh, Guggemos)
5:6 (65:00) Grundner (PEN)

  Statistik:

EV Fürstenfeldbruck 12 Min.
SC Forst 10 Min. + je 10 Min. (Rauh, Breidenbach)
Zuschauer: 60

Details

Datum Zeit League Saison
10. November 2019 17:15 Landesliga Senioren HR Saison 2019/2020

Austragungsort

Eisstadion Fürstenfeldbruck
Klosterstraße 7, 82256 Fürstenfeldbruck, Deutschland

Ergebnisse

Mannschaft1st2nd3rdPenaltyTSpielausgang
EV Fürstenfeldbruck3115Verloren
Nature Boyz10416Penalty

EV Fürstenfeldbruck

Position G A H SOG PIM SA GA SV
 520012060

Nature Boyz

# Spieler Position G A H SOG PIM SA GA SV
7Guggemos Manfred2 - Verteidigung02000000
11Grundner Bastian3 - Sturm30000000
17Schmidt Daniel3 - Sturm01002000
19Breidenbach Elias2 - Verteidigung000012000
20Anderl Daniel3 - Sturm20000000
22Fuhrmann Michele1 - Torhüter00000000
23Krönauer Andreas2 - Verteidigung00002000
26Kreutterer Andreas2 - Verteidigung00000000
32Vlach Jan1 - Torhüter00000050
84Krönauer Michael3 - Sturm02000000
93Gangemi Roberto3 - Sturm00000000
96Rauh Anton3 - Sturm120014000
97Ambos Johannes3 - Sturm00000000
98Mühlegger Marco3 - Sturm00000000
 Gesamt 670030050

Mannschaftsführer: Werner Schilcher
Coach: Stefan Roth
Präsident: Lorenz Barfüsser
Co-Trainer: Horst Rauh

Sponsoring
https://sportwetten.spiegel.de/ vergleicht die besten Wettanbieter und Bonus Angebote im Netz. Wer ist der beste Buchmacher? Wo gibt es den größten Wettbonus? Wo kann ich ohne Einzahlung spielen? Hier findest du detaillierte Anfragen auf diese Fragen.

Alle Wettfreunde, die gerne auch mal von unterwegs aus via Smartphone oder Tablet ihre Tipps platzieren, können sich auf dem Vergleichsportal https://www.wett-apps.com/ über die besten Sportwetten Apps am Markt informieren. Hier gibt’s mehr als 35 verschiedene Wett Apps im ausführlichen Test!