Eishockey

Nature Boyz vs ERC Lechbruck

vs

Zusammenfassung

Nature Boyz gewinnen gegen ERC Lechbruck
Mit Energieleistung noch zum Sieg

Am Freitag Abend gastierten die „Flößer“ vom ERC Lechbruck im Peißenberger Eisstadion. Der Aufsteiger und Neuling in der Landesliga machte den Gastgebern das Leben schwer, die sich letztendlich mit 2:1 (0:1, 0:0, 1:0, 1:0) nach Verlängerung durchsetzten.

Im Startdrittel zeigte sich der Aufsteiger sehr engagiert, man konnte erkennen, dass sie das Spiel nicht freiwillig abgeben wollten. Der in diesem Abschnitt größere Siegeswille prägte das Spiel. Die mit ihrem Kontigentspieler angetretenen Gäste stellten sich nicht hinten rein, sondern versuchten ihr Heil im Konterspiel. In der sehr fairen Partie hatten die Gastgeber in der 4. Spielminute die Chance, bei eigener 5:3-Spielerüberzahl in Führung zu gehen, doch dagegen hatte der Lechbrucker Stürmer Stefan Dublitzky etwas.  Ein Scheibenverlust nutzte er eiskalt aus, indem er allein auf Andreas Scholz zulief und diesem keine Chance ließ. Diese Führung beflügelte die Gäste, denn immer wieder tauchten sie durch Konterangriffe vor Andreas Scholz auf. Dieser wurde gelegentlich geprüft, zeigte eine gewohn souveräne Leistung. Auf der Gegenseite war auch Lukas Bauer gelegentlich gefordert, wehrte alle auf ihn zukommende Scheiben ab. So war es nicht verwunderlich, dass man mit 0:1 die Seiten wechselte.

Im Mitteldrittel nahmen die Hausherren das Heft des Handelns in die Hand und bestürmten immer wieder das Tor der Flößer. Lukas Bauer im Gästetor hatte jetzt einiges mehr an Arbeit zu verrichten. Die Hausherren zielten jedoch oft sehr ungenau, sodaß ein Torerfolg auf sich warten ließ. Die einzige unschöne Aktion in diesem Spiel war der Bandencheck von Lechbrucks Neuzugang Jason Lafallee, als er Michael Krönauer in der 30. Spielminute in die Bande checkte. Der gefoulte Spieler ließ sich bis zur Pause behandeln und konnte im letzten Spieldrittel wieder mitwirken. Für den 24-jährigen Kanadier war somit die Landesligapremiere beendet, denn er wurde mit einer 5 Min. + 20 Min. Spieldauerdisziplinarstrafe aus dem Spiel genommen. Mit dieser Strafe ist er für die Saisonpremiere, ebenfalls gegen die Nature Boyz, gesperrt. Während der Behandlungspause wurden die Torhüter beider Teams getauscht. Für Forst stand jetzt Neuzugang Daniel Hilgner zwischen den Pfosten, und dieser avancierte später zum Matchwinner. Zuvor übten die Nature Boyz Druck auf das Gästetor aus, doch zu verspielt und zögerlich agierten die einheimischen Stürmer vor dem gegnerischen Tor. Chancen zum Ausgleich gab es genügend, doch entweder wurden diese leichtfertig vergeben, oder der eingewechselte Patrick Dietl vereitelte diese. So blieb es beim 0:1-Zwischenstand in der zweiten Spielpause.

Auch im letzten Spielabschnitt zeigten sich die Gastgeber gewillt, wenigstens den Ausgleich zu erzielen, besser sogar, das Spiel noch für sich zu entscheiden. Beste Chancen blieben, wie schon im Mitteldrittel, ungenutzt. Zum Helden des Tages wurde Daniel Hilgner, denn er hatte einige brenzlige Situationen zu überstehen. Er zeigte einige überragende Paraden, ohne deren sein Team hätte noch weiter in Rückstand geraten können. Die Gegenwehr der Gäste ließ dann zum Ende des Spiels hin etwas nach, die Gastgeber hielten das Tempo hoch. Als sich schon die meisten Anwesenden mit einer 0:1-Niederlage abfinden wollten, nochmals personelle Überzahl für die Gastgeber. Neuzugang und Debütant Sebastian Sutter war sieben Sekunden vor Spielende zur Stelle und beförderte die Scheibe zum jetzt verdienten 1:1-Ausgleich über die Linie.

In der Verlängerung erspielten sich beide Mannschafte je eine Chance, ehe für Forst Kapitän Manfred Guggemos zum 2:1-Sieg traf.

Statistik:

0:1 (04:36) Dublitzky 3 – 5
1:1 (59:53) Sutter 5 – 4
2:1 (61:46) Guggemos

Strafzeiten:

SC Forst 10 Min. + 10 Min. (Krönauer M.)
ERC Lechbruck 22 Min. + 5 Min. + 20 Min. (Lafallee)

Zuschauer: keine

Details

Datum Zeit League Saison
18. September 2020 20:00 Landesliga Senioren VB Saison 2020/2021

Austragungsort

Eisstadion Peißenberg
Pestalozzistraße 8, 82380 Peißenberg, Deutschland

Ergebnisse

Mannschaft1st2nd3rdOTTSpielausgang
Nature Boyz00112Gewonnen
ERC Lechbruck1001Overtime loss

Nature Boyz

# Spieler Position G A H SOG PIM SA GA SV
7Guggemos Manfred2 - Verteidigung10002000
8Zinner Ron2 - Verteidigung00000000
9Rohrbach Maximilian2 - Verteidigung00000000
11Grundner Bastian3 - Sturm00000000
15Dietz Tobias2 - Verteidigung00000000
19Breidenbach Elias2 - Verteidigung00000000
20Anderl Daniel3 - Sturm00000000
21Sutter Sebastian3 - Sturm10000000
23Krönauer Andreas3 - Sturm00002000
29Scholz Andreas1 - Torhüter00000010
33Weninger Manuel3 - Sturm00000000
44Hilgner Daniel1 - Torhüter00000000
57Deibler Florian2 - Verteidigung00000000
60Zimmert Tobias2 - Verteidigung00000000
61Fend Simon3 - Sturm00002000
65Fichtl Michael2 - Verteidigung00000000
84Krönauer Michael3 - Sturm000012000
93Gangemi Roberto3 - Sturm00000000
97Ambos Johannes3 - Sturm00000000
98Mühlegger Marco3 - Sturm00002000
 Gesamt 200020010

Mannschaftsführer: Werner Schilcher
Vizepräsident: Martin Burger
Mannschaftsbetreuer: Philip Ikuwlegba
Präsident: Lorenz Barfüsser
Sportlicher Leiter: Josef Bachmeier
Co-Trainer: Martin Kirschner
Coach: Armin Dallmayr
Mannschaftsbetreuer: Marciek Grundner

ERC Lechbruck

Position G A H SOG PIM SA GA SV
 100047020
Unsere Sponsoren
Sponsoring
https://sportwetten.spiegel.de/ vergleicht die besten Wettanbieter und Bonus Angebote im Netz. Wer ist der beste Buchmacher? Wo gibt es den größten Wettbonus? Wo kann ich ohne Einzahlung spielen? Hier findest du detaillierte Anfragen auf diese Fragen.

Alle Wettfreunde, die gerne auch mal von unterwegs aus via Smartphone oder Tablet ihre Tipps platzieren, können sich auf dem Vergleichsportal https://www.wett-apps.com/ über die besten Sportwetten Apps am Markt informieren. Hier gibt’s mehr als 35 verschiedene Wett Apps im ausführlichen Test!