Eishockey
Unsere Sponsoren
Nächstes Spiel

EV Pfronten vs Nature Boyz

Eisstadion Pfronten

Nature Boyz vs TSV Farchant

vs

Zusammenfassung

Nature Boyz knapp unterlegen
Knappe Heimniederlage gegen Farchant

Es war das im Vorfeld erwartete enge Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften Forst und Farchant, das die Gäste äußerst knapp mit 2:3 (1:1, 1:0, 0:2) für sich entscheiden konnten.

Obwohl es für beide Mannschaften um den Verbleib in der Landesliga ging, wurde dieses Aufeinandertreffen sehr fair durchgeführt. Drei Strafzeiten für Forst, zwei für Farchant bestätigen diese Aussage.  In diesem wichtigen Spiel mußten einige Akteure ersetzt werden. Trotz dieser personellen Schwächung zeigte die Mannschaft großen Kampfgeist und stellte sich ihrem Gegner. Das Spiel wurde recht offensiv von beiden Seiten geführt, jeder wollte unbedingt den ersten Treffer erzielen. So war es nicht verwunderlich, dass beide Torhüter im Mittelpunkt des Geschehens standen. Die Abwehrreihen hatten die gegnerischen Stürmer meist unter Kontrolle. In der 15. Spielminute eine kleine Unachtsamkeit in der Forster Defensive, Sebastian Kastner nutzte diese eiskalt zur 0:1-Führung aus. Die Nature Boyz reagierten mit weiteren Angriffsversuchen, die bereits in der 18. Spielminute belohnt wurden. In Überzahl hämmerte Andreas Krönauer die Scheibe auf Zuspiel von Daniel Anderl zum 1:1-Ausgleich in die Maschen. Mit diesem Zwischenstand wurden die Seiten gewechselt.

Im Mittelabschnitt wurden weiterhin die gegnerischen Tore bestürmt. Es ergaben sich vereinzelt klare Torchancen, doch diese wurden entweder leichtfertig ausgelassen, oder waren sichere Beute der beiden starken Torhüter. Einige Alleingänge konnten jeweils entschärft werden. Eine Überlegenheit konnte sich keine Mannschaft erspielen. So hätte jede Mannschaft in Führung gehen können. Dies gelang der Heimmannschaft in der 36. Spielminute bei einem wunderschön herausgespielten Konter. Ron Zinner legte auf Manuel Weninger, der ins Angriffsdrittel fuhr. Er spielte den mitgelaufenen Daniel Ebentheuer an, dieser konnte sich die Seite aussuchen und verwandelte unhaltbar für Niklas Marschall zur 2:1-Führung. Kurze Zeit später rettete Andreas Scholz mit einem Monstersave und verhinderte den Ausgleich.

Der letzte Spielabschnitt begann äußerst unglücklich für die Gastgeber. Ein Forster wurde in die Kühlbox geschickt, die Gäste nutzten diese Überzahlsituation zum 2:2-Ausgleich durch Anton Radu. Das Spiel wogte hin und her, es wurde um jeden Zentimeter gekämpft, jeder wollte die Scheibe haben. Torchancen ergaben sich auch in diesem Spielabschnitt zur Genüge. Die etwas reifere Spielanlage der Gäste sollte letztendlich die Entscheidung bringen, denn wieder brachten die Hausherren die Scheibe nicht aus der Gefahrenzone. Nutznießer war Picotin-Mazet, der die Scheibe zur 2:3-Führung und gleichzeitigem Endstand im Kreuzeck versenkte.

Die Gäste konnten sich aufgrund der etwas besseren Spielanlage durchsetzen. Leider konnten sich die Mannen um Trainer Sepp Bachmeier nicht für den großen Kampf belohnen. Die Spieler haben und hatten ihr Herz am richtigen Fleck, so Trainer Sepp Bachmeier nach dem Spiel. Am Sonntag geht es zum EHC Bad Aibling, wo bekanntlich die Trauben äußerst hoch hängen. Wenn die verhinderten Spieler vom Freitag mitwirken können, wären die Chancen gegeben, ein Pünktchen mit nach Hause zu nehmen. Die Aibdogs haben den Klassenerhalt bereits sicher in der Tasche. Vielleicht agieren sie etwas nachlässiger.

In der nächsten Tagen wird Trainer Bachmeier noch ein paar spezielle Trainingseinheiten leiten, um noch etwas am Spielsystem zu ändern.

Statistik:

0:1 (14:53) Kastner Spanke, Rauh)
1:1 (17:13) Krönauer A. (Anderl) 5 – 4
2:1 (35:59) Ebentheuer (Weninger, Zinner)
2:2 (42:43) Radu (Pimiskern, Wasl) 5 – 4
2:3 (49:11) Picotin-Mazet (Spanke, Kastner)

Strafzeiten:

SC Forst 6 Min.
TSV Farchant 4 Min.

Zuschauer: 97

Details

Datum Zeit Wettbewerb Saison
16. Februar 2018 19:30 Landesliga Senioren AR Saison 2017/2018

Austragungsort

Eisstadion Peißenberg
Pestalozzistraße 8, 82380 Peißenberg, Deutschland

Ergebnisse

Mannschaft1st2nd3rdTSpielausgang
SC F1102Verloren
TSV F1023Gewonnen

SC F

# Spieler Position G A H SOG PIM SA GA SV
4Zenzs Sascha3 - Sturm00000000
5Ebentheuer Daniel3 - Sturm10000000
7Guggemos Manfred2 - Verteidigung00000000
8Zinner Ron2 - Verteidigung01000000
9Neuner Albert3 - Sturm00000000
11Grundner Bastian3 - Sturm00000000
15Deibler Florian2 - Verteidigung00000000
19Karg Matteo2 - Verteidigung00000000
20Anderl Daniel3 - Sturm01002000
23Krönauer Andreas2 - Verteidigung10002000
33Weninger Manuel3 - Sturm01000000
40Scholz Andreas1 - Torhüter00000020
69Zeitler Benedikt3 - Sturm00000000
71Neumeier Stefan3 - Sturm00000000
80Gangemi Roberto3 - Sturm00000000
82Reil Matthias3 - Sturm00000000
84Krönauer Michael3 - Sturm00002000
96Zink Mathias1 - Torhüter00000000
 Gesamt 23006020

TSV F

Position G A H SOG PIM SA GA SV
 00004000
Sponsoring
https://sportwetten.spiegel.de/ vergleicht die besten Wettanbieter und Bonus Angebote im Netz. Wer ist der beste Buchmacher? Wo gibt es den größten Wettbonus? Wo kann ich ohne Einzahlung spielen? Hier findest du detaillierte Anfragen auf diese Fragen.

Alle Wettfreunde, die gerne auch mal von unterwegs aus via Smartphone oder Tablet ihre Tipps platzieren, können sich auf dem Vergleichsportal https://www.wett-apps.com/ über die besten Sportwetten Apps am Markt informieren. Hier gibt’s mehr als 35 verschiedene Wett Apps im ausführlichen Test!