Wanderers Germering vs Nature Boyz

vs

Zusammenfassung

Ein Eishockeypiel dauert 60 Minuten
Nature Boyz unterliegen klar gegen Germering

Am vergangenen Sonntag starteten die Forster Nature Boyz mit ihrem ersten Vorbereitungsspiel in die Saison. Die Nature Boyz verzeichneten bis dahin drei Trainingseinheite auf dem Eis, die Wanderers aus Germering hatten schon zwei Wochen Eiszeit hinter sich. Somit galten die Gastgeber als Favorit für dieses Spiel, und diese Rolle spielten sie sehr überzeugend.

Die Mannschaft um Trainer Robert Kienle startete sehr gut eingestellt in dieses Spiel, denn sie verzeichneten mehr Torchancen, als die Gastgeber. Die bekannt starke erste Reihe der Wanderers kamen im ersten Drittel nicht richtig zur Geltung, denn die Spieler agierten sehr konzentriert. Die Hausherren forderten den im Forster Tor stehenden Andreas Scholz sehr selten. So war es kaum verwunderlich, dass man sich torlos zum ersten Pausentee verabschiedete.

Zu Beginn des Mittelabschnittes agierten beide Mannschaften noch aktiver, die Torchancen häuften sich, wobei die Gäste ein Chancenplus verzeichnen konnte. In der 31. Minute ernteten die Gäste die Früchte ihres Engagements, denn Michael Krönauer brachte auf Zuspiel von Florian Deibler seine Farben in Führung. Diese Führung hielt jedoch nicht sehr lange, denn in der 36. Spielminute war Daniel Hilgner im Forster Tor, der ab der 31. Spielminute eingewechselt wurde, machtlos. Die Hausherren erzielten den jetzt verdienten Ausgleich zum 1:1 in Überzahl. Kurz darauf drückten zwei Forster Spieler die Strafbank, in doppelter Überzahl gingen die Wanderers in der 39. Minute mit 2:1 in Führung.

Nach der Drittelpause drängten die Nature Boyz auf den Ausgleich, der ihnen auch in der44. Minute in doppelter Überzahl durch Marco Mühlegger, auf Zuspiel von Elias Breidenbach und Tobias Dietz gelang. Dieser Ausgleichstreffer wirkte leider sehr negativ auf das gesamte Gästeteam, denn plötzlich war keine Konzentration mehr zu sehen, auch der Einsatzwille ließ zu wünschen übrig. Diesen Umstand nutzte gerade die erste Sturmreihe der Hausherren zu weiteren acht Torerfolgen, sodaß am Ende ein ungefährdeter Heimsieg in ihren Büchern steht.

Am kommenden Freitag, dem 16. September findet das erste Heimspiel in Peißenberg statt. Um 20:00 Uhr treffen die Nature Boyz auf den Nachbarn und Bayernligisten Peißenberg Miners.

Statistik:

0:1 (30:46) Krönauer M. (Deibler)
1:1 (35:52) Rossi (Schulz) 5 – 4
2:1 (38:32) Sohr (von Friderici, Kolb) 5 – 3
2:2 (43:49) Mühlegger (Breidenbach, Dietz) 5 – 3
3:2 (46:48) Menge (Sturm)
4:2 (48:43) Reichel (Schulz) 5 – 4
5:2 (50:19) Fischer (Sturm) 4 – 5
6:2 (53:03) Dorfner (Göttle, Schmelcher)
7:2 (54:18) Fischer (Sturm, von Friderici)
8:2 (56:43) Göttle (Mair)
9:2 (57:28) Menge (Köppl, Mair)
10:2 (59:31) Schmelcher (Mooseder, Köppl)

Strafzeiten:

Wanderers Germering 18 Min.
Nature Boyz 14 Min.

Zuschauer: 132

Details

Datum Zeit League Saison
11. September 2022 17:45 Landesliga Senioren VB Saison 2022/2023

Austragungsort

Eissporthalle (Polariom) Germering
Bertha-von-Suttner-Straße 5, 82110 Germering, Deutschland

Ergebnisse

Mannschaft1st2nd3rdTSpielausgang
Wanderers Germering02810Gewonnen
Nature Boyz0112Verloren

Wanderers Germering

Position G A H SOG PIM SA GA SV
 1015000020

Nature Boyz

# Spieler Position G A H SOG PIM SA GA SV
9Rohrbach Maximilian2 - Verteidigung00000000
11Grundner Bastian3 - Sturm00000000
15Dietz Tobias2 - Verteidigung00000000
17Mooslechner Marco3 - Sturm00000000
19Breidenbach Elias2 - Verteidigung00000000
20Anderl Daniel3 - Sturm00000000
23Krönauer Andreas3 - Sturm00000000
29Scholz Andreas1 - Torhüter00000000
41Stadler Fabian2 - Verteidigung00000000
44Hilgner Daniel1 - Torhüter00000000
57Deibler Florian2 - Verteidigung00000000
60Zimmert Tobias2 - Verteidigung00000000
61Fend Simon3 - Sturm00000000
69Wohlgemuth Markus3 - Sturm00000000
70Peter Christoph2 - Verteidigung00000000
73Kraus Julian3 - Sturm00000000
84Krönauer Michael3 - Sturm00000000
93Gangemi Roberto3 - Sturm00000000
97Ambos Johannes3 - Sturm00000000
98Mühlegger Marco3 - Sturm00000000
 Gesamt 00000000

Präsident: Lorenz Barfüsser
Mannschaftsführer: Werner Schilcher
Coach: Robert Kienle
Sportlicher Leiter: Josef Bachmeier
Mannschaftsbetreuer: Maciek Grundner
Mannschaftsbetreuer: Philip Ikuwlegba