Eishockey
Unsere Sponsoren:
Nächstes Spiel

ESV Buchloe vs Nature Boyz

Sparkassenarena Buchloe

EV Fürstenfeldbruck vs Nature Boyz

vs

Zusammenfassung

Klare Niederlage bei den Crusaders
Nature Boyz wieder mit kleinem Kader

Diese Situation zieht sich jetzt schon seit einigen Wochenenden hin, der Kader der Nature Boyz ist einfach zu klein, um mehrere Ausfälle personell kompensieren zu können. Trotzdem waren die Forster besser, als die 9:1 (3:0, 2:1, 4:0)-Niederlage als Endergebnis darstellt.

Mit 11 Feldspielern kann man gegen eine Mannschaft aus 20 Feldspielern äußerst schwierig konkurieren, die Spiele gehen an die Substanz. In dem äußerst fairen Spiel gab Sascha Zenzs sein Debüt gegen seine alten Kameraden aus der Vorrunde. Hoch motiviert gingen die Cracks in die Partie, bei der auch der Wettergott die ersten beiden Spielabschnitte ein Einsehen hatte. Erst im letzten Drittel begann es zu Regnen und der Wind zog auf. Bis dahin jedoch war das Spiel schon entschieden. Die Gastgeber hatten in vielen Situationen einfach mehr „Scheibenglück“, denn der Puck sprang öfters zum Gastgeber als zu den Gästen. Im ersten Drittel zogen die Crusaders auf 3:0 davon. Aufgrund der besseren Spielanlage bis zu diesem Zeitpunkt auch verdient.

Entsprechend kamen die Gäste aus der Kabine, sie wollten eine Ergebnisverbesserung und damit besser ins Spiel kommen. Daniel Anderl brachte seine Farben auf 3:1 in der 33. Minute heran, doch bereits eine Minute später stand es bereits 4:1. Damit war der Angriffselan verpufft, das Zusammenspiel funktionierte nicht wie erhofft. Kurz vor Ende des zweiten Drittels erhöhten die Gastgeber auf 5:1.

Im letzten Spielabschnitt schwanden die Kräfte, die Hausherren spulten ihre Angriffe nun selbstsicher ab und trafen innerhalb von 3 Minuten dreimal ins Schwarze. Für Mathias Zink war der Spieleinsatz beendet, Markus Kieslich wurde zwischen die Pfosten geordert. Dieser mußte in der 51. Minute zum 9:1-Endstand hinter sich greifen.

Positiv zu vermerken war der Einsatz der Mannschaft, die trotzdem nie aufgab. Stimmgewaltig unterstützten sie ihre Lieblinge über 60 Minuten mit Trommeln und Schlachtrufen. Den verdienten Dank erhielten sie von der Mannschaft und auch die Hausherren zeigten mit dem Daumen nach oben.

Trainer Josef Bachmeier meinte nach dem Spiel: „Leider haben wir nicht das nötige Kleingeld, um entsprechendes Personal zu verpflichten“. Der Spielerengpaß wäre nicht entstanden, hätte die Peißenberger U20 nicht gleichzeitig ein Punktspiel in Bad Tölz zu bestreiten. Ich hoffe, dass wir am Sonntag in Ulm besser besetzt sind.

Statistik:

1:0 (09:39) Hoffmann (Ehemann)
2:0 (13:35) Guttenthaler (Mönch S.)
3:0 (19:10) Mönch S. (Steidle, Ehemann)
3:1 (32:05) Anderl (Steindl, Guggemos)
4:1 (33:19) McGehee (Deml, Brunenberg)
5:1 (39:25) Steidle (McGehee, Brunenberg)
6:1 (40:42) McGehee (Ehemann, Brunnenberg)
7:1 (41:58 Stroscher (Steidle)
8:1 (42:22) Kolb (Hoffmann)
9:1 (50:40) Mönch E. (Cmarits, Stroscher)

Strafzeiten:

EV Fürstenfeldbruck 2 Min.
SC Forst 4 Min.
Zuschauer: 59

Details

Datum Zeit League Saison
7. Dezember 2018 20:00 Landesliga Senioren HR Saison 2018/2019

Austragungsort

Eisstadion Fürstenfeldbruck
Klosterstraße 7, 82256 Fürstenfeldbruck, Deutschland

Ergebnisse

Mannschaft1st2nd3rdTSpielausgang
EV Fürstenfeldbruck3249Gewonnen
Nature Boyz0101Verloren

EV Fürstenfeldbruck

Position G A H SOG PIM SA GA SV
 914002010

Nature Boyz

# Spieler Position G A H SOG PIM SA GA SV
4Zenzs Sascha3 - Sturm00000000
5Ebentheuer Daniel3 - Sturm00000000
7Guggemos Manfred2 - Verteidigung01000000
11Grundner Bastian3 - Sturm00000000
15Deibler Florian2 - Verteidigung00000000
16Kölbl Michael2 - Verteidigung00000000
19Breidenbach Elias2 - Verteidigung00000000
20Anderl Daniel3 - Sturm10000000
47Kieslich Markus1 - Torhüter00000010
69Zeitler Benedikt3 - Sturm00002000
71Steindl Markus3 - Sturm01002000
77Burger Martin2 - Verteidigung00000000
96Zink Mathias1 - Torhüter00000080
 Gesamt 12004090

Präsident: Lorenz Barfüsser
Mannschaftsführer: Werner Schilcher
Vizepräsident: Franz Brückl
Co-Trainer: Max Bergmann
Vizepräsident: Robert Hauck
Coach: Josef Bachmeier

Sponsoring
https://sportwetten.spiegel.de/ vergleicht die besten Wettanbieter und Bonus Angebote im Netz. Wer ist der beste Buchmacher? Wo gibt es den größten Wettbonus? Wo kann ich ohne Einzahlung spielen? Hier findest du detaillierte Anfragen auf diese Fragen.

Alle Wettfreunde, die gerne auch mal von unterwegs aus via Smartphone oder Tablet ihre Tipps platzieren, können sich auf dem Vergleichsportal https://www.wett-apps.com/ über die besten Sportwetten Apps am Markt informieren. Hier gibt’s mehr als 35 verschiedene Wett Apps im ausführlichen Test!