Eishockey
Unsere Sponsoren:
Nächstes Spiel

SC Reichersbeuern vs Nature Boyz

Hacker-Pschorr-Arena

Nature Boyz vs EV Bad Wörishofen

vs

Zusammenfassung

Nature Boyz mit erstem Heimsieg
EV Bad Wörishofen glücklich besiegt

Im Spiel am Sonntag trafen tabellenmäßig zwei gleichstarke Mannschaften aufeinander. Am Ende besiegten die Nature Boyz die Wölfe aus Bad Wörishofen mit 5:3 (1:2, 2:1, 2:0) und feierten damit den ersten Sieg zu Hause in einem Punktspiel.

Im ersten Spielabschnitt gaben die Gäste den Ton an, denn ihr Spiel war zielgerichteter ausgelegt. In die Karten spielte den Gästen die schnelle 0:1-Führung bereits in der 2. Spielminute. Die Mannen um Trainer Josef Bachmeier waren nicht bereit, eine 100%ige Leistung abzuliefern. So hatten die Gäste mehr vom Spiel und auch mehrere Chancen erspielt. Sie belohnten sich für ihre Angriffsbemühungen in der 14. Spielminute mit der 0:2-Führung in Überzahl. Bei beiden Gegentoren griffen die heimischen Akteure nicht ernergisch zu. Mit etwas Glück konnte jedoch Manfred Guggemos auf Zuspiel von Bastian Grundner in der 19. Spielminute zum 1:2-Rückstand verkürzen.

Das Mitteldrittel begann, wie das erste, die Nature Boyz zeigten sich geistig nicht frisch und fingen sich bereits in der 23. Minute den 1:3-Rückstand ein.  Dieses Tor beflügelte zunächst die Gäste, die Andreas Scholz mehrfach beschäftigten, und dieser sich deutlich steigerte. Er war jetzt stets auf dem Posten und ließ keine weiteren Gegentreffer mehr zu. In der 32. Spielminute jubelten wieder die Hausherren, Michael Kölbl konnte auf Zuspiel von Andreas Krönauer und Manfred Guggemos in Überzahl auf 2:3 verkürzen. Jetzt konzentrierten sich die Einheimischen besser und nahmen das Tor der Wölfe öfter in Beschuß. Lohn dieser Bemühungen war der 3:3-Ausgleichstreffer in der 37. Spielminute durch den starken Andreas Krönauer, der auf Zuspiel von Florian Deibler und Manfred Guggemos vollstreckte.

Im 3. Spielabschnitt besannen sich die Gastgeber auf ihre Stärke und hielten jetzt kämpferisch und auch spielerisch mehr dagegen. Die Chancen häuften sich jetzt, es war nur eine Frage der Zeit, wann sich der ersehnte Torerfolg einstellt. Dies war dann in der 47. Spielminute der Fall, Forst hatte einen Spieler mehr auf dem Eis, als Florian Deibler auf Zuspiel von Andreas Krönauer und wiederum Manfred Guggemos seine Farben erstmals in Führung schoß. Zwei Minuten später die spielentscheidende Situation: Daniel Anderl reagierte blitzschnell, als sich der Ex-Forster Philipp Birk und sein Torhüter nicht einig waren, wer den Puck spielen sollte. Er schob die Scheibe zum 5:3-Endstand in die Maschen. Die Wölfe starteten noch eine Schlußoffensive, die jedoch nichts Zählbares mehr ergab.

Nach dem Spiel war Trainer Sepp Bachmeier erleichtert, denn er mußte in der 2. Drittelpause einige Sätze in der Kabine loswerden, um die Mannschaft wachzurütteln. Der Sieg war letztendlich etwas glücklich, aber auch nicht unverdient. Mit einem Sonderlob wurde Andreas Krönauer bedacht, der ein Tor selbst schoß und noch zwei vorbereitete. „Der Andi hat heute kämpferisch und spielerisch voll überzeugt. Er hatte bereits ein komplettes Fußballspiel als Torwart in den Knochen, dazu war er noch eine Viertelstunde als Feldspieler in der Ersten aufgelaufen.“

Statistik:

0:1 (01:38) Münch (Birk)
0:2 (13:04) Schmidt (Hassmann) 5 – 4
1:2 (18:48) Guggemos (Grundner)
1:3 (22:43) Schmidt (Huber)
2:3 (31:02) Kölbl (Krönauer, Guggemos) 5 – 4
3:3 (36:38) Krönauer (Deiberl, Guggemos)
4:3 (46:18) Deiberl (Krönauer, Guggemos) 5 – 4
5:3 (48:57) Anderl

Strafzeiten:

SC Forst   8 Min.
EV Bad Wörishofen 12 Min. + 10 Min. (Münch)

Zuschauer: 75

Details

Datum Zeit League Saison
4. November 2018 17:00 Landesliga Senioren HR Saison 2018/2019

Austragungsort

Eisstadion Peißenberg
Pestalozzistraße 8, 82380 Peißenberg, Deutschland

Ergebnisse

Mannschaft1st2nd3rdTSpielausgang
Nature Boyz1225Gewonnen
EV Bad Wörishofen2103Verloren

Nature Boyz

# Spieler Position G A H SOG PIM SA GA SV
5Ebentheuer Daniel3 - Sturm00000000
7Guggemos Manfred2 - Verteidigung13002000
11Grundner Bastian3 - Sturm01000000
15Deibler Florian2 - Verteidigung11000000
16Kölbl Michael2 - Verteidigung10002000
19Breidenbach Elias2 - Verteidigung00000000
20Anderl Daniel3 - Sturm10000000
23Krönauer Andreas2 - Verteidigung12002000
40Scholz Andreas1 - Torhüter00000030
47Kieslich Markus1 - Torhüter00000000
69Zeitler Benedikt3 - Sturm00000000
77Burger Martin2 - Verteidigung00000000
80Gangemi Roberto3 - Sturm00000000
87Willberger Max3 - Sturm00002000
88Dietz Tobias3 - Sturm00000000
 Gesamt 57008030

Präsident: Lorenz Barfüsser
Mannschaftsführer: Werner Schilcher
Vizepräsident: Franz Brückl
Co-Trainer: Max Bergmann
Vizepräsident: Robert Hauck
Coach: Josef Bachmeier

EV Bad Wörishofen

Position G A H SOG PIM SA GA SV
 330022050
Sponsoring
https://sportwetten.spiegel.de/ vergleicht die besten Wettanbieter und Bonus Angebote im Netz. Wer ist der beste Buchmacher? Wo gibt es den größten Wettbonus? Wo kann ich ohne Einzahlung spielen? Hier findest du detaillierte Anfragen auf diese Fragen.

Alle Wettfreunde, die gerne auch mal von unterwegs aus via Smartphone oder Tablet ihre Tipps platzieren, können sich auf dem Vergleichsportal https://www.wett-apps.com/ über die besten Sportwetten Apps am Markt informieren. Hier gibt’s mehr als 35 verschiedene Wett Apps im ausführlichen Test!