Eishockey
Unsere Sponsoren:
Nächstes Spiel

Nature Boyz vs SC Reichersbeuern

Eisstadion Peißenberg

Nature Boyz vs. SC Reichersbeuern

vs

Zusammenfassung

Auftakt in Abstiegsrunde mißglückt
Nature Boyz unterliegen knapp

Der Start in die Abstiegsrunde ist den Forster Nature Boyz nicht geglückt, denn in ihrem Heimspiel am Freitag Abend gegen den SC Reichersbeuern zogen sie mit einer 3:5 (1:3, 1:2, 1:0)-Niederlage den Kürzeren.

Einige Premieren gab es in diesem Abstiegsduell der Landesliga Gruppe E zu sehen. Zuerst stach die neue Eismaschine ins Auge, die sich der TSV Peißenberg leisten mußte. Die Neuzugänge des SC Forst, Maximilian Rohrbach, Anton Rauh und Klaus Müller gaben ihr Debüt im Dress der Gastgeber, wobei alle 3 Punkte für die Statistik erzielen konnten. Dennoch reichte es für die Gastgeber nicht zum erhofften Punktgewinn.

Aufgrund der Neuzugänge war Trainer Sepp Bachmeier gezwungen, die Reihen neu aufzustellen. Die Umstellungsmaßnahmen zeigten ihre ersten Erfolge. Dass die Harmonie noch nicht ganz funktionierte, war angesichts dieses Spieles ersichtlich. Zum ungünstigsten Zeitpunkt erzielten die Gäste bereits in der 3. Spielminute die 0:1-Führung durch einen verdeckten Schuß, den Andreas Pfaff abfeuerte. Die Gastgeber steigerten sich jedoch und befreiten sich vom Druck der Gäste. Einige Chancen konnten nicht verwertet werden, das Glück war den Gastgebern im Abschluß nicht hold. In der 15. Spielminute konnte dann endlich Anton Rauh zum 1:1-Ausgleich abstauben, nachdem Manfred Guggemos zuvor abgezogen hatte. In der 19. und 20. Minute zeigte vor allem Tobias Reiter, was er kann. Zweimal legte er den Torschützen Lukas Harrer und Robert Schatton zum 1:3-Pausenstand auf. Beim Treffer zum 1:3 verbrachte ein Forster auf der Strafbank.

Frisch motiviert kamen die Mannen um Trainer Josef Bachmeier aus der Kabine. Nachdem zwei gute Chancen nicht genutzt werden konnten, schlugen die Gäste eiskalt zu. Wieder waren sie mit einem Spieler mehr auf dem Eis, als ihnen in der 24. Minute die 1:4-Führung durch Lukas Harrer gelang. Das Spiel wogte nun hin und her, kein Torhüter ließ weitere Treffer zu. Hoffnung keimte auf, als in der 29. Spielminute ein Gästespieler auf die Strafbank mußte. Diesen Vorteil nutzte Manfred Guggemos auf Zuspiel von Anton Rauh und Maximilian Rohrbach zur 2:4 Ergebnisverbesserung. Die Sturmreihen schenkten sich nichts, Torerfolge blieben aufgrund der guten Torhüter aus. Mehr Glück im Abschluß dann für die Gäste in der 39. Minute, als Tobias Reiter auf 2:5 erhöhte. Der letzte Seitenwechsel wurde nun eingeläutet.

Die Hausherren versuchten weiterhin, eine Resultatsverbesserung zu erzielen, Torhüter Michael Iszovics hatte jetzt öfter das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite, denn die Forster Stürmer konnten keinen der Abpraller abstauben. Forst war jetzt am Drücker, die sich ergebenden Chancen konnten wiederholt nicht genutzt werden. Lediglich eine Resultatsverbesserung steht im Spielbericht, denn Manuel Weninger konnte 2 Minuten vor Schluß mit seinem Abstauber zum 3:5-Endstand auf Zuspiel von Klaus Müller und Manfred Guggemos verwandeln.

Die Mannschaft hat wesentlich besser gespielt als in der Vorrunde, sie ist kompakter geworden. Der Einsatz und der Siegeswille war klar zu erkennen. Die Gäste haben einfach besser miteinander harmoniert, spielen sie doch schon seit einigen Monaten in der gleichen Zusammensetzung. Über die Klasse des einen oder anderen Akteurs braucht man nicht diskutieren.

Statistik:

0:1 (02:54) Pfaff
1:1 (14:22) Rauh (Guggemos)
1:2 (17:25) Harrer (Reiter T., Schatton)
1:3 (19:39) Schatton (Reiter T., Pfaff) 5 – 4
1:4 (23:29) Harrer (Reiter T.) 5 – 4
2:4 (28:50) Guggemos (Rauh, Rohrbach) 5 – 4
2:5 (38:20) Reiter T. (Harrer, Schatton)
3:5 (58:53) Weninger (Müller, Guggemos)

Strafzeiten:

SC Forst 10 Minuten
SC Reichersbeuern 14 Minuten

Zuschauer: 59

Details

Datum Zeit League Saison
18. Januar 2019 19:30 Landesliga Senioren AR Saison 2018/2019

Austragungsort

Eisstadion Peißenberg
Pestalozzistraße 8, 82380 Peißenberg, Deutschland

Ergebnisse

Mannschaft1st2nd3rdTSpielausgang
Nature Boyz1113Verloren
SC Reichersbeuern3205Gewonnen

Nature Boyz

# Spieler Position G A H SOG PIM SA GA SV
4Zenzs Sascha3 - Sturm00000000
6Rohrbach Maximilian2 - Verteidigung01000000
7Guggemos Manfred2 - Verteidigung12002000
9Rauh Anton3 - Sturm11002000
11Grundner Bastian3 - Sturm00000000
15Deibler Florian2 - Verteidigung00000000
16Kölbl Michael2 - Verteidigung00002000
19Breidenbach Elias2 - Verteidigung00002000
20Anderl Daniel3 - Sturm00000000
23Krönauer Andreas2 - Verteidigung00002000
33Weninger Manuel3 - Sturm10000000
40Scholz Andreas1 - Torhüter00000050
69Zeitler Benedikt3 - Sturm00000000
71Steindl Markus3 - Sturm00000000
77Burger Martin2 - Verteidigung00000000
82Reil Matthias3 - Sturm00000000
96Zink Mathias1 - Torhüter00000000
97Ambos Johannes3 - Sturm00000000
14Müller Klaus3 - Sturm01000000
 Gesamt 350010050

Präsident: Lorenz Barfüsser
Mannschaftsführer: Werner Schilcher
Vizepräsident: Franz Brückl
Co-Trainer: Max Bergmann
Vizepräsident: Robert Hauck
Coach: Josef Bachmeier

SC Reichersbeuern

Position G A H SOG PIM SA GA SV
 570014030
Sponsoring
https://sportwetten.spiegel.de/ vergleicht die besten Wettanbieter und Bonus Angebote im Netz. Wer ist der beste Buchmacher? Wo gibt es den größten Wettbonus? Wo kann ich ohne Einzahlung spielen? Hier findest du detaillierte Anfragen auf diese Fragen.

Alle Wettfreunde, die gerne auch mal von unterwegs aus via Smartphone oder Tablet ihre Tipps platzieren, können sich auf dem Vergleichsportal https://www.wett-apps.com/ über die besten Sportwetten Apps am Markt informieren. Hier gibt’s mehr als 35 verschiedene Wett Apps im ausführlichen Test!